Herzlich Willkommen beim Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mayen-Koblenz e.V.

Ich freue mich, dass Sie unsere Internetseite besuchen und sich über den Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. und seine Angebote informieren möchten. Der Kreisverband und seine Ortsvereine bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Schauen Sie sich doch mal unsere Termine an. Sicherlich ist auch etwas Interessantes in Ihrer Nähe dabei - auch wenn Sie (noch) kein Mitglied bei der AWO sind. 

Sie möchten sich sozial stärker engagieren oder suchen einen Verein, in dem Sie Ihre Ideen einbringen und verwirklichen können? Werden Sie Mitglied bei der AWO! Der Kreisverband und die Ortsvereine freuen sich immer über neue Impulse und Unterstützung.

Bei Fragen können Sie mich jederzeit gerne ansprechen. Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular oder rufen Sie zu den Bürozeiten in unserer Geschäftsstelle an. Ich freue mich schon auf ein Gespräch mit Ihnen.

Mit herzlichen Grüßen

Alexander Daun
Kreisvorsitzender

Abschlussfahrt 2016 des OV Mülheim-Kärlich

Zur Abschlussfahrt 2016 der Arbeiterwohlfahrt Mülheim-Kärlich hatten sich 55 Personen angemeldet. Geplant hat der Vorstand unter Leitung des Vorsitzenden Werner Macher den Besuch im Haus der Geschichte in Bonn und anschließend eine Fahrt zu ehemaligen Steffens-Brauerei. Diese Fahrt war schon nach 2 Tagen ausgebucht

Mit den Bus ging es um 12 Uhr am Samstag, den 29.Oktober von Mülheim-Kärlich über Weißenthurm Richtung Bonn zum Haus der Geschichte. Die Geschichte Deutschlands ab 1945 ist dort zu sehen, etwa vergleichsweise die DDR-Zeit und der Bundesrepublik Deutschland. Eine Zeitreise, die so mancher Teilnehmer noch mit persönlichen Erinnerungen in Verbindung brachte. Nach ca. 2 Stunden Aufendhalt ging es Richtung Kasbachtal über den Rhein. Aus der früheren Brauerei, wo seit 2006 kein Bier mehr gebraut wird, ist ein sehr schönes Ausflugslokal geworden.

Die Brauereischänke im Kasbachtal ist ein Augenschmaus und das Essen war hervorragend, was die Teilnehmer schnell feststellten. Auch der Hofladen versetzte einen in die gute alte Zeit wo es die Tante Emma Läden noch gab. So gestärkt mit vielen Erinnerungen ging es über Linz, Leutersdorf, Neuwied zurück nach Weißenthurm und Mülheim-Kärlich.

Schifffahrt am 24.06.2016

An einem sonnigen Samstag trafen sich rund 200 AWO-Mitglieder und Freunde morgens in Alken, um den Tag gemeinsam auf der MS Goldstück, in Cochem und in Beilstein zu verbringen. Der kurze Regenschauer am Nachmittag war schnell vergessen, als ein Teil der Mitreisenden in Cochem zum Shopping und Mittagessen ausgestiegen ist. Mit der MS Goldstück fuhr der verbliebene Teil der Reisenden weiter nach Beilstein. Auf dem Weg dorthin gab es für einige schon ein leckeres Mittagessen auf dem Schiff. Auch die Ankunft in Beilstein war durch einen kleinen Schauer etwas getrübt, aber das Wetter hatte ein einsehen und es wurde während des gut eineinhalbstündigen Aufenthalts wieder schön. Gestärkt mit allerlei leckerem ging es bei Kaffee und Kuchen zurück nach Cochem und dann weiter nach Alken.

Der Ortsverein Polch führ danach weiter nach Müden zu einem gemeinsamen Abschluss des Tages.

Impressionen der Schiffahrt finden Sie hier

Vernetzung in der Zukunftswerkstatt

Nach deWahlen im Herbst startete der neue Vorstand des Kreisverbandes Mayen-Koblenz am 20. Februar 2016 im Naturfreundehaus am Laacher See in Mendig sein Programm zur stärkeren Vernetzung der Ortsvereine im Kreis. Je zwei Mitglieder der Ortsvereine waren eingeladen, Ideen für Projekte zu entwickeln und auszutauschen sowie von den vielfältigen eigenen Problemen im Ortsverein zu berichten.

In lockeren Diskussionsrunden lernte man sich gegenseitig besser kennen und diskutierte sowohl über Fragen zur Verwaltung der Ortsvereine als auch zur Mitgliedergewinnung, Angeboten, Zielgruppen und Öffentlichkeitsarbeit. Im angenehmen Ambiente des Naturfreundehauses wurden abschließend Vereinbarungen über eine bessere Vernetzung und Kommunikation der Ortsvereine untereinander und mit dem Kreisverband geschlossen.

Hier einige Impressionen der Zukunftswerkstatt